in unserem innern ist gefangenes licht.



kaum im neuen jahr, schon klebt sie wieder an der nähmaschine. tse. aber da vor weihnachten meine beiden heißgeliebten wagenrad-kissen neue besitzer gefunden haben, musste unbedingt nachschub her. diesmal nicht mit häkeldeckchen, sondern mit kalligraphiertem innenleben. ich liebe ja diese faltigen säcke. auch, wenn dieses faltengefirle, nadelgestecke und rundgebügele nix für meine nerven ist. aber es ist wie beim tätowieren. hinterher erinnert man sich einfach nicht mehr an die unannehmlichkeiten.

zu finden sind die beiden racker im shöpchen.

 




5 Kommentare:

  1. Ok, wen muss ich umlegen, um das Märchenkissen zu bekommen?
    Würdest Du es als Auftrag vieleicht nochmal machen? Büdde, büdde...
    Alles Liebe, Märchen-Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Hömma - es hat einige Zeit gedauert bis ich diesen post kommentieren konnte.......aber kurzfristig schwanden mir die Sinne ob dieses unglaublichen Moppets da an dem Kissen (sowas Verspieltes kennt man ja sonst gar nicht von dir), und ich mußte erst an dem abgelaufenen japanischen Heilpflanzenöl schnuppern, um wieder beizukommen, weißte Bescheid ;-)Und sie fand sich im Märchenreich wieder und lächelte selig****

    AntwortenLöschen
  3. liebe stephie,
    du meinst das SEIT 2000 !!!! abgelaufene heilpflanzenöl? heimi hat seitdem übrigens DURCHgehend kopfschmerzen :):):)
    und wegen dem moppet musste ich auch etwas grinsen. du hast eindeutig einen schlechten einfluss auf mich. haaa...

    AntwortenLöschen
  4. Die sind super schön geworden! Ich liebe die Dinger auch. Seit über einem Jahr habe ich hier 2 Runde Kissen rumliegen die darauf warten einen Bezug zu bekommen. Ich glaube die müssen aber noch eine Weile warten.
    liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen

 

Blog Archive

translate

kontakt.

Name

E-Mail *

Nachricht *

Follower