kollegin 1: "und was machst du so am wochenende?"
ich: "musik hören."
kollegin 1 (noch nicht so lange dabei): "wäh?"
kollegin 2 (sehr lange dabei): "ach was, gibt es etwa eine neue diorama-CD?" 

jawohl. und was für eine perle der sangeskunst
warum kann musik nicht intravenös verabreicht werden
ärgerlich, dass man zwischendurch schlafen muss.

0 Kommentare:

Kommentar posten

 

Blog Archive

translate

kontakt.

Name

E-Mail *

Nachricht *

Follower