rezeptderwoche|kw18


chinakohllasagne, die auch mit wirsing ganz hervorragend schmeckt. das rezept ist etwas aufwendiger - lasagne halt -, doch die arbeit lohnt sich.

für 1 auflaufform voll:
1 chinakohl (oder wirsing)
2 zwiebeln
350 ml gemüsebrühe
1 TL thymian
5 tomaten
1 knoblauchzehe
2 EL olivenöl
400 g (1 dose) gehackte tomaten
salz, pfeffer, paprika
100 m l milch
1,5 EL mehl
handvoll geriebener käse
muskatnuss
12 lasagneblätter

1. wirsing/chinakohl und 1 zwiebeln fein schneiden, 100 ml gemüsenbrühe zum kochen bringen. thymian, wirsing/chinakohl, 1 zwiebel 15 min. köcheln. 
2. knofi hacken, 1 zwiebel würfeln, in 1 EL öl 5 min. anbraten, dose gehackte tomaten zugeben, aufkochen, mit salz, pfeffer und paprika würzen. 
3. 250 ml gemüsebrühe und 1 EL öl aufkochen, milch und mehl glattrühren, langsam in die brühe geben, aufkochen. 2 EL käse unterrühren, mit salz, pfeffer und muskat würzen.
4. 5 tomaten in scheiben schneiden.

1/2 tomatensauce in eine auflaufform geben, 1 lage (3 blätter) lasagneblätter, 
1/3 käsesauce, 1/2 chinakohl/wirsing, 1 lage lasagneblätter, 
1/2 tomatensauce, 1 lage lasagneblätter
1/3 käsesauce, 1/2 chinakohl/wirsing, 1 lage lasagneblätter
mit 1/3 käsesauce abschließen
tomatenscheiben oben auflegen, restlichen käse drüberstreuen, leicht pfeffern. 

bei 200 grad 45 min. im ofen backen, evtl. die letzten paar minuten den grill anwerfen.

sowas von lecker. 



1 Kommentare:

  1. Lasagne ist einfach wunderbar! und so abwechslungsreich zuzubereiten!

    AntwortenLöschen

 

Blog Archive

translate

kontakt.

Name

E-Mail *

Nachricht *

Follower