rezeptderwoche|kw47




ich liebe den herbst und seinen kohl. kohl in so vielen varianten, dass mir ganz schwindelig wird. neben wirsing ist rosenkohl ganz klar mein favorit. weshalb ich dieses rezept hier unbedingt ausprobieren musste. 

rosenkohl-kürbis-torte
(1 springform voll)
300 g rosenkohl
salz, pfeffer, paprika, muskat, curry
260 g dinkelvollkornmehl
1 TL backpulver
80 g butter / margarine
250 g magerquark
1 zwiebel
300 g hoccaidokürbis
2 TL pflanzenöl 
3 eier
150 ml milch
60 g geriebener käse

rosenkohl putzen, kreuzweise einschneiden und 10 min. in salzwasser garen. 

250 g mehl mit backpulver, 1/2 TL salz und butter / margarine zu einer krümeligen massen verarbeiten. 150 g magerquark schnell unterkneten. teil mit bemehlten händen in einer mit backpapier ausgelegten springform verteilen, dabei einen kleinen rand hochziehen. Backofen auf 180 grad vorheizen. 

zwiebel schälen und mit kürbisfleisch würfeln, in einer pfanne 5 minuten braten. mit salz, pfeffer und paprikapulver würzen. rosenkohl abgießen. gemüse auf teil verteilen.

eier mit milch und dem restlichen quark verquirlen, mit salz, pfeffer, paprikapulver und 1 TL curry würzen. eiermilch über das gemüse geben, mit käse bestreuen und im backofen 45 minuten backen.

guten appetit!



11 Kommentare:

  1. ohhh nee Rosenkohl und ich - wir hatten eine ganz kurze Phase, aber es klappt einfach nicht mit uns und ich habe mich getrennt. Aber mei - mehr für dich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kannst du ja durch ... kohlrabi oder so ersetzen. schmeckt bestimmt auch super. oder möhrenstückchen.
      also ehrlich, rosenkohl nicht mögen... ich glaube es nicht...

      Löschen
  2. Das sieht aber gluschtig aus bei dir. Ich müsste den Rosenkohl wohl durch Broccoli oder so ersetzen (Kindheitstrauma), obwohl "Rosenkohl" so ein schönes Wort ist und vom Aussehen ein interessantes Gemüse... Aber ich bin immer froh, wenn es auf einem Gemüseteller KEIN Rosenkohl hat. Aber meistens habe ich Pech und die Kugeln tummeln sich in grosser Schar neben den Karotten und co. (ist wohl ein billiges Gemùse, macht viel her und fùllt den leeren Platz auf dem Teller... Nein, wir werden keine Freunde mehr!)
    Lieber Gruss
    Milena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du kannst den rosenkohl ja ehren, indem du einen kranz draus machst. gab es in der letzten jeanne d'arc living zu bestaunen... und ich dachte, ich hätte schon alles dekotechnische gesehen im leben. aber einen kranz aus rosenkohl, das war mir neu :)

      Löschen
  3. Hahaha und ich hab grad gedacht, wenn ich daheim Rosenkohl und Kürbis zusammen auftische, dreht sie durch...

    Ich finde es sieht total lecker aus und würde sofort zuschlagen. Vielleicht lad ich mir mal Besuch ein... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich könnte ihr einen rosenkohlgabel beschriften, vielleicht hilft's ♥

      Löschen
  4. mmmmmh lecker!
    rosenkohl ist auch mein liebster und alle anderen kohlköpfe dürfen auch gerne in den topf wandern.
    dann auch noch in der kombi mit kürbis, muss ich gleich mal nachkochen...

    die holzsterne sind der hammer!
    und all das andere feine weihnachtsgekugelundgeleuchte auch1

    liebe andigrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. endlich mal jemand mit einem ausgezeichneten geschmack, hömma.
      ich dachte schon, ich wäre hier alleine auf weiter rosenkohlflur...

      Löschen
  5. ooooh, das sieht sehr lecker aus!!! danke für die bilder,einen schönen donnerstag und liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  6. Sieht das lecker aus! Und ich habe heute Rosenkohl gekauft - perfekt!
    Wird unbedingt nachgekocht. Alleine die tolle Farbe.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

 

Blog Archive

translate

kontakt.

Name

E-Mail *

Nachricht *

Follower