rezeptderwoche|kw14



vegan gefüllte zucchini - für 2 personen
100 g amaranth
510 ml wasser
salz
1 zwiebel
1 knoblauchzehe
60 g räuchertofu
3 EL olivenöl oder ghee
60 g tomatenmark 

30 g weißes mandelmus (z.b. alnatura)
2 TL zitronensaft
2 bio-zucchini

amaranth in 500 ml gesalzenem wasser kurz aufkochen. bei kleiner hitze unter rühren ca. 20 - 25 minuten köcheln lassen. 

zwiebel und knoblauch fein hacken, räuchertofu in kleine würfel schneiden. tofu in 1 EL öl / ghee 3 min. anbraten. zwiebeln und knoblauch dazugeben, nochmal 2 min. anbraten. 
tomatenmark und amaranth unterrühren, mit salz und pfeffer kräftig würzen. 

mandelmus, zitronensaft und 10 ml wasser vermischen, kräftig salzen. 

zucchini längst halbieren, das innere mit einem teelöffel herausschaben. 2 EL ölivenöl und etwas meersalz mischen, die zucchini damit einreiben. die amaranthfüllung hineingeben und die mandelcreme drübergeben. 

im backofen bei 250 grad ca. 10 min backen.

guten appetit!




10 Kommentare:

  1. Oh, wie lecker! ;-))) Essen schon fertig? Ich komme gleich! ;-)))
    Aber ich denke mal ich darf gleich in meinen Lieblingsbioladen auf der Saarner Str. hüpfen und mir da was käuflich erwerben, nicht war?!
    Es grüßt ganz lieb
    die
    Tanja
    die noch schnell in deine Rezepte wildern geht...brauche Inspirationen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe tanja,
      netter versuch :)
      mir scheint, wir haben den gleichen lieblingsbiomarkt. einer der wenigen, die die lovechock führen. jammi.
      liebe grüße,
      sandra

      Löschen
  2. Jetzt in der Mittagszeit und bei dem Sonnenschein wäre das nun die perfekte Mittagsmahlzeit!!! Ooh, ich glaube ich muss schnell los zum einkaufen ;-)
    GLG, Olga.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mmmmmh, guten appetit!
      ich habe für heute einen chinakohl bereitliegen und muss mir noch überlegen, was ich damit anstelle...
      liebe grüße,
      sandra

      Löschen
    2. Liebe Sandra,
      mit Chinakohl habe ich nur einmal hantiert und dabei ist ein Chinakohlsalat mit diesen Dosenmandarinen rausgekommen - das was wohl jeder schon einmal in seinem Leben gemacht hat, also nichts spezielles.. obwohl man damit sicherlich so einiges gutes machen kann!?
      Ganz liebe Grüße zurück, Olga.

      Löschen
    3. ich habe eine chinakohl lasagne gemacht. ein träumchen!
      mmmmmmh... lecker.

      Löschen
  3. wie aus dem bilder... äh... kochbuch!
    lecker! :)
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist meins ;) genau so mag ich es.
    Herrlich lecker.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe andrea,
      dann wünsche ich dir viel spaß beim nachkochen!
      liebe grüße,
      sandra

      Löschen

 

Blog Archive

translate

kontakt.

Name

E-Mail *

Nachricht *

Follower