schrift|rahmen



"Phantasie 
ist die Gabe, unsichtbare 
Dinge zu sehen." 
J. Swift
mein neuster tick besteht darin, alte stickrahmen zu beschriften. 
da hätte ich auch mal früher drauf kommen können, oder? 
mal wieder ewig lagen hier ein paar beispiele dieser zunft rum und wurden jahrelang rumgeschoben (da ist es wieder! zum letztendlichen erfolg gehört ein vorheriges, ausschweifendes schieben! sag ich ja immer...), bis es mir mitten im weihnachtsmarkt wie schuppen von den augen fiel.

der altrosa stoff wurde übrigens von mir mit avocadoschalen gefärbt. nachdem ich davon planmäßig des kleinen froilleins puppenbettwäsche nähte, traute ich mich an den rest nicht ran, weil wenn ich ihn benutzen würde, wäre er ja weg, ist klar, ne? (hände hoch, wer kennt das? ... pfffffffft) aber in den stickrahmen... ja, da gefällt mir das. dafür gebe ich den stoff gerne her und hoffe, das froillein wird ewig ihre avocado zum brot haben wollen. 

ich gehe dann mal auf die jagd nach neuen alten stickrahmen und in der zwischenzeit sind die ersten schonmal ins shöpchen gewandert




 

0 Kommentare:

Kommentar posten

 

Blog Archive

translate

kontakt.

Name

E-Mail *

Nachricht *

Follower