heim|waerts

neulich ergatterte ich diese tollen vintage leinendeckchen mit handgehäkelter umrandung.
in naturfarben. 
naturfarben! 
was heißt das?
der geübte confusion-fan wird es wissen: richtig, es kann in weiß kalligrafiert werden ♥ yeeeeehaw. 
perfekt für ein kissen...
das ich niemals mehr für das shöpchen machen wollte, weil das viel zu viel arbeit ist...
der reinste idealismus...
aber wenn es doch so schön ist, das deckchen...
und so perfekt für ein kissen...
was willste machen? also ab an den pinsel und die nähmaschine. die schnieksten vintage bettbezüge rausgezerrt und ab dafür. 
sogar meinem nähfeind #1 - dem gemeinen reißverschluss - stellte ich mich für euch. hotelverschluss kann schließlich jeder (und regt mich bei runden kissen immer ungemein auf, weil der so unschön aufklafft).

und heute durften die ergebnisse ins shöpchen einziehen. also ran an den speck, denn für die nächsten jahre habe ich auch schon wieder genug vom kissen nähen.  

apropos nähen. heute abend hat mutti wieder frei und frönt ihrem nähtreff. bei den tempemperaturen jetzt plötzlich kann man ja bald schon über die nächsten sommerkleider für's froillein nachdenken ♥ hach...



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Blog Archive

translate

kontakt.

Name

E-Mail *

Nachricht *

Follower